DELIA - Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren und -autorinnen

DELIA macht sich für Liebesromane stark. Für Romane, in denen die Liebe das zentrale Thema ist.

Seit Menschengedenken spielt die Liebe eine Hauptrolle. Ob in den antiken Mythologien, in der Bibel, im Märchen oder in der Geschichte – ohne Liebe ging es nie. Das fing schon mit Adam und Eva an. In der Literatur ist das nicht anders: Ob nun Romeo und Julia, der junge Werther, Effie Briest oder Anna Karenina, Scarlett O’Hara und Rhett Butler, „die Wanderhure“ Marie oder Gwendolyn und Gideon in der Edelstein-Trilogie – die großen Liebenden bereichern alle Genres der Weltliteratur und ziehen unverändert Generationen von Leserinnen und Lesern in ihren Bann.

Das Thema Liebe einte auch zwölf Unterhaltungsschriftstellerinnen, die sich im Mai 2003 zur Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren und -autorinnen zusammenschlossen und den Verein zur Förderung deutschsprachiger Liebesromanliteratur e.V. gründeten.

Inzwischen ist DELIA auf mehr als 200 Mitglieder angewachsen und aus der deutschsprachigen Literaturszene, die sich im steten Wandel befindet, nicht mehr wegzudenken. Mehr als 30 Millionen Bücher wurden inzwischen von den DELIA-Mitgliedern verkauft. Viele sind Bestseller, einige wurden verfilmt, manche erhielten den renommierten DELIA-Literaturpreis, einen Preis von Autoren für Autoren, der seit 2004 den besten Liebesroman des Vorjahres auszeichnet. Seit 2017 verleiht DELIA zusätzlich einen weiteren Literaturpreis, nämlich die DELIA für den schönsten Jugendliebesroman.

Die Professionalität der DELIAs spiegelt sich nicht nur in ihren Erfolgen, sondern auch in ihren Viten: DELIA-Autorinnen und -Autoren sind meist nicht nur hoch qualifiziert, sie bilden sich auch literarisch weiter und sind gut vernetzt. Sie verstehen ihr Handwerk und sind stilistisch und sprachlich längst der „Trivialität“ entwachsen, die noch vor wenigen Jahrzehnten das Genre der Liebesromane kennzeichnete.

DELIA ist inzwischen mehr als nur eine Vereinigung von Autorinnen und Autoren, die sich literarisch mit großen Gefühlen auseinandersetzen. DELIA ist auf dem Literaturmarkt zu einer eigenständigen Marke geworden.

Willkommen auf unserer Webseite!

 

 

Stand D507 in Halle 5

auf der Leipziger Buchmesse 2018

 Stand D507 in Halle 5

Donnerstag, 15. März 2018 - 14:00 Uhr

Verkündigung der Shortlists

der diesjährigen

DELIA Literaturpreise 2018

auf der Leseinsel in unserem Gang

   

 

 

 Kim Kestner - Zeitrausch-Spiel der Vergangenheit
Rike Stienen (Rike Stienen) - Verliebt in Ibiza
Katrin Burseg - In einem anderen Licht
Ricarda Martin (Rebecca Michéle) - Winterrosenzeit
Lia Haycraft (Lia Haycraft) - Doppelt verlobt hält besser
Noa C. Walker (Elisabeth Büchle) - Der Tanz unseres Lebens
Kerstin Groeper - Donnergrollen im Land der grünen Wasser
Lina-Sophia Clement (Angeline Bauer) - Im Feuer der Liebe