Andrea Koßmann - Die Autorin über sich

Ich wurde im Sommer 1969 in Marl (NRW) geboren und finde es immer noch sehr schade, dass Bryan Adams öffentlich nicht dazu steht, dass er seinen Hit "Summer of 69" doch nur für mich geschrieben hat. Nun ja, für mich wird dieser Song trotzdem immer einer der Songs sein, die mir am meisten am Herzen liegen.

Gelesen habe ich immer schon gerne und als ich im März 2006 mit meiner Homepage ins Internet ging, konnte ich mich mit meinem Hobby an die Welt da draußen wenden, die schon bald meine Lesetipps sehr gern annahm. Von da aus war es nur noch ein kurzer Schritt in die multimediale Welt, in der ich mittlerweile mehreren tausend Zuschauern meine Buchempfehlungen auch per Video zukommen lasse. Früher "nervte" ich nur meine Freunde mit der Aussage "Dieses Buch MUSST du unbedingt lesen!" Heute erreiche ich eben einige Hundert Leser mehr.

Meinen ersten Roman MÄNNERTAXI schrieb ich, weil mein Lektor mich in den Weiten des Internets fand und der Meinung war, ich könne durchaus mehr schreiben, als nur eine Kurzgeschichte. Denn neben dem Lesen war auch das Schreiben für mich immer eine große Leidenschaft. Ob mein Lektor die Meinung über mich irgendwann revidierte (als blutige Anfängerin hatte ich viele viele Fragen und ich kann verdammt hartnäckig sein, wenn ich etwas wissen will!), weiß ich nicht. Gesagt hat er es jedenfalls nie :-)

Bevor der Roman im September 2010 erschien, konnte ich bereits viele Postkartentexte und einen Gedichteband veröffentlichen. Die zeitgenössische Liebeslyrik ist immer noch ein großer Teil meines Ichs und meiner Gedanken- und Gefühlswelt und auf diesen möchte ich auch nie verzichten.

Ich könnte mir durchaus auch vorstellen, noch gefühlvollere Bücher zu schreiben oder gar Jugendbücher.