Anika Werkmeister - Die Autorin über sich

Geboren wurde ich in der schönen Rattenfängerstadt Hameln als Erstes von vier Kindern. 1998 Verließ ich die Hamelner Hauptschule, um mich auf meinen späteren Beruf optimal vorzubereiten. Ich besuchte die Schule für Soziales und verließ sie 2 zwei Jahre später mit dem Realschulabschluss. Die Ausbildung zur Altenpflegerin beendete ich bereits nach zehn Monaten, es war nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Meinen Mann lernte ich bereits mit 16 Jahren kennen, er unterstützte mich, wo er konnte.

Die Ausbildungssuche gestaltete sich schwieriger als ich gedacht hatte und so schlug ich mich mit ein paar Nebenjobs durchs Leben. 2002 begann ich die Ausbildung zur Erzieherin. 2003 wurde unser Sohn geboren und
ich pausierte etwas länger als gedacht, da wir 2005 in die Nähe von Berlin zogen. Im Juli 2006 wurde unsere Tochter geboren. Während eines Krankenhausaufenthalts 2010 kam mir die Idee zu meinem Debüt-Roman „Wenn die LIEBE anklopft“, dass 2012 im Traumstunden-Verlag Essen erschienen ist. Seit 2011 wohnen wir in einem kleinen Dörfchen in der Nähe von Hamburg.