Carrie MacAlistair - Die Autorin über sich

Ich wurde 1955 in Braunschweig geboren, bin dort aufgewachsen und lebe noch heute mit meiner Familie in der Löwenstadt zwischen Harz und Heide.
Zum Schreiben habe ich schon früh gefunden, bereits als Kind verfasste ich kleine Geschichten über Abenteuer und Pferde, meinen ersten Kurzroman veröffentlichte ich im Alter von 19 Jahren. Doch damals war der Gedanke, professionelle Schriftstellerin zu werden, noch längst nicht geboren, ich erlernte zunächst einen „anständigen“ Beruf im medizinischen Bereich.
Im Laufe der folgenden Jahre, während zweier Ehen und dem Aufwachsen meiner beiden Kinder (mittlerweile habe ich zwei Enkelkinder) schrieb ich regelmäßig Kurzromane und Artikel, bis ich mich daran wagte, etwas zu schreiben, das länger als ein paar Seiten war: Heftromane über Adelstöchter, Ärzte sowie Mütter und deren Kinder; auch heute noch schreibe ich gelegentlich diese Romane unter meinen Pseudonymen Lisa Simon und Christina Clasen.
Anfang 2000 verwirklichte ich meinen Traum und wurde freiberufliche Autorin. Doch erst drei Jahre darauf wagte ich mich daran, ein Buch zu schreiben. So entstand der Psychothriller „Schattenrosen“, der im Herbst 2006 unter meinem Mädchennamen Corinna van Damm bei Lübbe erschienen ist. Mein Agent Ulrich Staudinger (Medienbüro München) brachte mich schließlich mit dem Weltbild-Verlag zusammen, der eine Autorin für historische Romane – genialerweise verbunden mit einer Zeitreise – suchte.
Dies war sozusagen die Geburtsstunde meiner Highland-Saga um Ewan und Joan, die zwischen 2006 und 2008 erschienen ist. Meine Begeisterung für die Highlands und die schottische Geschichte habe ich durch die großartigen Bücher von Diana Gabaldon entdeckt; aber auch die amerikanische Geschichte – vorzugsweise die Zeit um den amerikanischen Bürgerkrieg im neunzehnten Jahrhundert und das Leben der nordamerikanischen Indianer – fasziniert mich.
Zurzeit arbeite ich an meinem zweiten Vampirroman, der August 2011 erscheinen wird. Ich habe also das Genre gewechselt, jedoch nicht vollständig. Ab Januar 2011 werde ich dann allerdings mit einem komplett anderen Genre fremdgehen – es wird ein Roman, der in Amerika zur Zeit des Bürgerkrieges spielt und Ende 2011 erscheint