Julianna Grohe - Die Autorin über sich

Julianna Grohe wurde 1974 in Eutin geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in einem kleinen Dorf in der Nähe der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Zu ihrer Familie und als männliche Verstärkung zählen außerdem zwei verzogene Kater.

Schon als sie noch ein Kind war, ging die Fantasie häufig mit ihr durch (nicht immer zur Freude ihrer Umwelt ...). Doch erst viele Jahre später entdeckte sie ihre Leidenschaft zum Schreiben.
2010 fand sie eines Morgens in den Lübecker Nachrichten einen guten Ratschlag: „Frönen Sie einer Leidenschaft. Diesen Monat schreiben Sie einen Roman.“
Obwohl sich das als nicht ganz so einfach entpuppte, gibt es mittlerweile bereits drei Romane von ihr.

In „Sang- & klanglos“ (2014, New Adult Roman, Eigenverlag) treffen eine junge Musical-Studentin und ein düsterer Millionär auf ungewöhnliche Weise aufeinander und verlieben sich.
„Die vierte Braut“ (2015, Drachenmond Verlag) ist eine „Cinderella“-Adaption, bei der vier Prinzen in einem spannenden Auswahlverfahren unter vielen Bewerberinnen eine Braut suchen. Mayrin, die gegen ihren Willen in diese Brautschau gerät, hat jedoch gar kein Interesse daran, einen Prinzen zu erobern.
„Räuberherz“ (2017, Drachenmond Verlag) ist der erste Fantasyroman der Autorin. Die siebzehnjährige Ella wird entführt und soll in einer alten Villa für einen unheimlichen Mann arbeiten, den ein gefährliches Geheimnis umgibt.
Im Sommer 2019 wird der vierte Roman von Julianna Grohe veröffentlicht werden. In „Spuren von Licht“ (Fantasy, Drachenmond Verlag) verliebt sich die schüchterne Lehrerin Phina in den wohl einzigen Menschen auf der Welt, der sie hasst. Es geht um das Thema Abschied nehmen, Rache und natürlich um Liebe!
Kurzgeschichten der Autorin erschienen in den Anthologien „Wenn Drachen fliegen“ (2017) und „Von Fuchsgeistern und Wunderlampen“ (2018).

Zentrales Element von Julianna Grohes Geschichten ist stets die Liebe. Dabei gelingt es ihr, große Gefühle mit Humor und Spannung zu verweben.