Nina George - Die Autorin über sich

NINA GEORGE – for english-speaking readers, please follow this link: www.nina-george.com

Fakten-Vita: Die mehrfach ausgezeichnete Publizistin Nina George, geboren 1973, veröffentlichte bisher 25 Romane, Krimis, Science-Thriller sowie ca. 90 Kurzgeschichten und über 600 Kolumnen.

Sie arbeitet seit 1992 als freie Journalistin, Essayistin und Reporterin (Gerichtsreport, Lokales, Kultur, Rezensionen), als Textdozentin und Aktivistin für die Rechte der Autorinnen und Autoren, als politische Beraterin und als Rednerin.

Glitzer-Vita: Für ihren Roman Die Mondspielerin wurde George mit der DeLiA 2011 ausgezeichnet. Für Ihre Kurzgeschichte Das Spiel ihres Lebens gewann sie den Friedrich-Glauser-Preis 2012, mit Das Licht von Dahme war sie 2010 nominiert. Ihr Pseudonym Anne West gilt als erfolgreichste deutschsprachige Erotika-Autorin.
Das Lavendelzimmer war zweimal hintereinander und den Jahresbestsellern der SPIEGEL TOP 20, in 2013 auf der 13, in 2014 auf der 14.
George war 2014 damit die erfolgreichste deutschsprachige Autorin.

Ungelungenes: George weigerte sich, die 13. Klasse zu vollenden, scheiterte elfmal bei den Aufnahmeprüfungen staatlicher Schauspielschulen, wurde zweimal bei der Henri-Nannen-Schule abgelehnt, hat fünf Romane nicht verkauft bekommen, und denkt seit vier Jahren auf einer Idee für eine Fantasy-Reihe herum.

Literaturpolitische Vita: Nina George ist Beirätin des PEN-Präsidiums, Schwerpunkt Urheberrecht, und Mitglied des Verwaltungsrats der VG Wort und Vorstandsmitglied des internationalen Three Seas Writers’ and Translators’ Council, als Verteterin des Präsidenten Gino Leineweber.

Nina George gründete 2011 die Initiative „JA zum Urheberrecht“ und 2014 die Initiative Fairer Buchmarkt (www.fairerbuchmarkt.de).

Sie ist Mitglied im Syndikat, den Mörderischen Schwestern, des VS (Verband deutscher Schriftsteller), dem PEN, bei Pro-Quote, den BücherFrauen, der GEDOK, dem HAV, dem TSWTC.

George unterstützt die internationale author’s rights work group den PEN.

Persönliche Vita: Nina George ist seit 2006 verheiratet mit dem Schriftsteller Jo Kramer und lebt in Berlin oder in der Bretagne. Sie liebt Katzen, Kaffee, Weißwein, Leben mit Büchern, Schwimmen, Tai-Chi, Zufußgehen, die Farben des Himmels zur blauen Stunde und den Sturm am Ende der Welt.

Lesestoff-Vita: Am 2. Mai 2013 erschien „Das Lavendelzimmer“, ein Trost-, Liebeskummer-, Buchliebhaber- und sinnlicher Provenceroman, inzwischen als Taschenbuch zu haben – und signiert über www.aktion-lieblingsbuch.de – und in 28 Sprachen.

Unter "Jean Bagnol" schreibt sie mit ihrem Ehemann Jo Kramer die Commissaire-Mazan-Provence-Krimireihe mit einem ungewöhnlichen Ermittlerduo: Commissaire Mazan, ein Kater, und Lieutenant Matéo, eine algerisch-französische Drogenfahnderin. Erschrieben von dem verheirateten Autorenduo Nina George und Jo Kramer unter dem ersten gemeinsamen Pseudonym: JEAN BAGNOL. Der zweite Teil folgt im Juli 2015: Commissaire Mazan und der blinde Engel.
Die Autorenpage: www.jean-bagnol.com
Jean Bagnol bei Droemer Knaur: www.droemer-knaur.de
Nina George auf Englisch: ww.ninageorge.com