Ria Hellichten - Die Autorin über sich

Die Sprachverliebtheit begleitet mich buchstäblich seit meinem ersten Atemzug. Schon im Kindergarten konnte ich schneller sprechen, als andere zuhören - zum Glück lernte ich ein paar Jahre später, meine Gedanken auf geduldigem Papier festzuhalten!

Ich schreibe nicht nur Liebesromane, aber keine Romane ohne die Liebe, denn ich kann mir auch kein Leben ohne das schönste und schrecklichste Gefühl auf der Welt vorstellen.

Ich liebe meinen Mann, meine Kinder und Literatur in all ihren Facetten. Das allerschönste Bauchkribbeln löst es aber in mir aus, wenn ich merke, dass ich einen Leser oder eine Leserin mit meinen Worten berühren konnte ...