Ursula Schröder - Die Autorin über sich

Seit meinem siebten lebensjahr wollte ich einen Roman schreiben. Die Umsetzung hat gedauert, bis ich 50 war. Seitdem schreibe ich Geschichten, die
a) in meiner Heimat, dem Sauerland, spielen
b) möglichst humorvoll, aber trotzdem realistisch sind
c) als Hauptpersonen meistens Menschen im "mittleren Alter" haben, denn auch dann kann man sich noch verlieben.

Ich liebe Sprache und alles, was man damit machen kann. Deshalb arbeite ich hauptberuflich als Texterin für Agenturen und mittelständische Unternehmen. Ehrenamtlich bin ich für meine evangelische Freikirche und das Soziale Bürgerzentrum meiner Heimatstadt tätig (natürlich auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit).