Marita Spang - Die Autorin über sich

Vom 13. bis zum 19. Jahrhundert als Schriftstellerin unterwegs: Ich wurde 1959 geboren und wuchs als Tochter zweier Geschichtslehrer in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, auf. Seit dem Abschluss meines Psychologie-Studiums bin ich als Diplom-Psychologin und selbstständige Unternehmensberaterin in der freien Wirtschaft tätig, wobei ich die letztere Berufstätigkeit zunehmend zugunsten der Schriftstellerei reduziere.
Nach einem Regio-Krimi im Jahr 2008 habe ich mich auf das Genre Historischer Roman spezialisiert. 2014 erschien bei Knaur-Taschenbuch mein Debütroman "Hexenliebe" unter meinem Autorennamen "Marita Spang", der auch mein Mädchenname ist. Er wurde mit dem Literaturpreis "Goldener Homer" ausgezeichnet. Drei weitere Romane erschienen 2015 ("Blut und Seide") und 2018 ("Die Frauenburg"; "Die Rose des Herzogs") bei Knaur.
Seit 2017 schreibe ich auch für Goldmann unter dem Pseudonym "Marie Lacrosse". Das erste Werk erschien im Juli 2018 unter dem Titel „Das Weingut, Band 1 - In stürmischen Zeiten“ und stand dreimal auf der Spiegel-Bestsellerliste Paperback.
Der zweite Band "Das Weingut - Aufbruch in ein neues Leben" toppt diesen Erfolg sogar mit bislang vier Spiegel-Online-Bestseller-Platzierungen Paperback.
Der 3. Band meiner "Weingut-Saga: Tage des Schicksals" erscheint im September 2019.